Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Sondernewsletter zum Brief an den Bundesinnenminister

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 3. April 2020 hatte die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e.V. (DGfdB) in einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer darum gebeten, die Voraussetzungen für einen geordneten Neustart der deutschen Schwimmbäder nach der Coronakrise sicherzustellen, und auch einen Entwurf des DGfdB Pandemieplans mitgeschickt.

Unter den seither eingegangenen zahlreichen positiven Rückmeldungen befindet sich auch die Antwort der Abteilung Sport im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI), in welcher der zuständige Vertreter im Ministerium sich ausdrücklich für den Pandemieplan bedankt, der nach dessen Worten „… einen sehr umfassenden Überblick über die zu lösenden Herausforderungen der Schwimmbadbetreiber darstellt.“ Der Pandemieplan ist also in der Politik angekommen!

Mittlerweile gibt es eine überarbeitete Fassung, in der nun auch der Geltungsbereich und die Begriffsbestimmungen sowie Hinweise zum Ansteckungsschutz bei Hilfeleistungen enthalten sind.

Zum Brief und zum Fachbericht

Deutsche Gesellschaft für das
Badewesen e.V.

Haumannplatz 4
45130 Essen
Telefon: +49 201 87969-0, Telefax: +49 201 87969-20
E-Mail: info@baederportal.com

Vorstand (§ 26 BGB):
Berthold Schmitt, Bochum (Vorsitzender)
Reinhard Rasch, Paderborn (stellv. Vorsitzender)
Roland Kettler, Düsseldorf (stellv. Vorsitzender)
Eric Voß, Fulda (stellv. Vorsitzender)
Dirk Schumaier, Hamburg (Schatzmeister)

Registergericht: Amtsgericht Essen
Registernummer: VR 21 42
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 119652822
Verantwortlich für den (redaktionellen) Inhalt: Ann-Christin von Kieter
Wenn Sie diese E-Mail (an: {EMAIL}) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.